Schlagwort: AV-Receiver

Video: NADs neuer AV-Receiver T778

Schon im Frühjahr haben wir uns auf den T778 von NAD gefreut und nun haben wir den AV-Receiver endlich in eines unserer Heimkinos vorführbereit integriert. Unser Kollege Alex hat sich aus dem hektischen Ladenbetrieb gezogen, um das Modell in aller Kürze vorzustellen. Besonders spannend ist natürlich die Möglichkeit, mit Dirac Live einzumessen. Dabei sei aber erwähnt, dass NAD nur Zugriff auf die komprimierte Version gibt, die Vollversion kann käuflich erworben werden. Aber jetzt viel Freude beim Video!

Das Wichtigste zur Einstellung von Dirac Live

Immer wieder kann es zu Schwierigkeiten bei der Einmessung mit Dirac Live kommen. Um dem vorzubeugen, fassen wir im Folgenden in aller Kürze das Wichtigste zusammen, damit Sie Ihre Musik in vollem Umfang genießen können. Wir gehen auf die relevantesten Grundeinstellungen und gängige Fehlerquellen ein. Dabei soll dies nur ein Überblick sein, da das Programm wesentlich mehr umfasst und tiefer geht, als wir das in einem Beitrag darstellen könnten.

Audiophile Heimkinotechnik mit dem AV-Receiver RV-9 von Lexicon

Das derzeitige Top-Gerät unter den High End-AV-Receivern ist der RV-9 von Lexicon, einem Unternehmen, das zu Harman International Industries gehört. Dieser AVR setzt Maßstäbe in allen Bereichen des Surround- sowie Immersive-Sounds und begeistert mit seinen uneingeschränkten Qualitäten im Stereobereich. Der RV-9 ist eine Class G-Endstufe mit besonders audiophilen Qualitäten. Von diesem besonderen Kino- und Audio-Highlight konnten wir uns die allerletzten Geräte für den europäischen Markt sichern.

AV-Power fürs Heimkino: Der NAD T778

Heimkino ist lange mehr als bloßes Starren auf eine Leinwand. Mit dem NAD T778 werden Ihnen die neuesten Technologien sowohl in den Bereichen Video, als auch Audio geboten. Darüber hinaus begeistert der AV-Receiver auch als leistungsstarkes Multiroom-System. Die wichtigsten Fakten zu dem neuen Modell von NAD fassen wir im Folgenden knapp zusammen.

Aufgepasst: Das Atmos-Highlight AVR 550 von Arcam

Gute Nachrichten für alle Heimkino-Fans: Wir erhielten die Möglichkeit, die europäischen Restposten des Arcam AV-Receiver 550 aufzukaufen. Daher können wir den High Tech-Receiver zu einem interessanten Preis von 1699 Euro für Sie anbieten. Lieferbar ist das Modell, das über ein Dirac Live-Einmesssystem verfügt, ab Ende Januar, vorbestellbar natürlich ab sofort. Da nur eine begrenzte Stückzahl auf dem Weg zu uns ist, gilt das Angebot nur so lange der Vorrat reicht.

Heimkino-Spezial am 23. und 24. November

Was gibt es Schöneres, als bei kühlen Temperaturen gemütlich im eigenen Heimkino zu sitzen und das schlechte Wetter einfach vorbeiziehen zu lassen? Da wir inzwischen vier Studios haben, in denen Sie sich selbst ein Bild vom Traum vom Heimkino machen können, laden wir am 23. und 24. November in unsere Räumlichkeiten ein. Obendrein verbinden wir dies mit einer Prämie bei Inzahlungnahmen von AV-Receivern. Weitere Informationen finden Sie nachstehend.

Der Denon AVC-X8500H – jetzt in unserer Vorführung

Der Denon AVC-X8500H – jetzt in unserer Vorführung
Der Denon AVC-X8500H – jetzt in unserer Vorführung
Der Denon AVC-X8500H – jetzt in unserer Vorführung
Der Denon AVC-X8500H – jetzt in unserer Vorführung
Erstmalig im Dezember haben wir über den beeindruckenden AV-Receiver von Denon berichtet. Inzwischen ist der AVC-X8500H in unser großes Heimkino eingezogen. Wir sind beeindruckt! Wer sich selbst ein Bild machen möchte sei herzlich in unsere Vorführung eingeladen. In diesem Sinne wollen wir vorab einen kleinen bebilderten Eindruck verschaffen. Die Vielzahl an Anschlüssen ist bemerkenswert!

Arcam AV-Receiver im Überblick

In Anbetracht der vierzigjährigen Firmengeschichte ist es sicherlich nicht ganz angemessen den Hersteller Arcam als Geheimtipp zu handeln und doch gibt es wohl durchaus einige AV-Interessierte, die das britische Unternehmen bisher noch nicht auf dem Schirm haben. Und so ist die kürzlich vorgestellte High-End Vorstufe AV860 nur ein guter Grund mehr das aktuelle AV-Programm von Arcam einmal unter die Lupe zu nehmen. Als Fotomodell stand uns für diesen Beitrag ein AVR550 zur Verfügung.