Schlagwort: Dirac Live

Video: Dirac Live mit dem NAD M10

Dieses Mal stellen wir ein ganz besonderes Modell in den Vordergrund: Den NAD M10. Bedienen lässt er sich entweder per BluOS-App oder über den großen, farbigen Touchscreen. Der Streaming-Vollverstärker erfüllt jedwede Multiroom-Bedürfnisse und lässt sich mit Dirac Live ideal auf den Raum einmessen. Was genau es damit auf sich hat, erklären wir in unserem neuesten Video.

Aufgepasst: Das Atmos-Highlight AVR 550 von Arcam

Gute Nachrichten für alle Heimkino-Fans: Wir erhielten die Möglichkeit, die europäischen Restposten des Arcam AV-Receiver 550 aufzukaufen. Daher können wir den High Tech-Receiver zu einem interessanten Preis von 1699 Euro für Sie anbieten. Lieferbar ist das Modell, das über ein Dirac Live-Einmesssystem verfügt, ab Ende Januar, vorbestellbar natürlich ab sofort. Da nur eine begrenzte Stückzahl auf dem Weg zu uns ist, gilt das Angebot nur so lange der Vorrat reicht.

Heimkino-Event 2019: Einmessung – Dirac Live & Trinnov Optimizer

In diesem Video von unserem Heimkino-Event 2019 referiert AV-Consultant Raphael Vogt über die Heimkino-Einmesssysteme Dirac Live (das derzeit beispielsweise in den Heimkino-Komponenten von Arcam und NAD zum Einsatz kommt) und den Trinnov Optimizer. Viel Spaß!

NAD fürs Heimkino: T758 V3, T777 V3, M17 V2, M27

Seit 1972 ist NAD fester Bestandteil des HiFi-Marktes und hat, etwa mit dem legendären NAD 3020 Verstärker oder den aktuellen Kooperationen mit Bluesound und Dali, schon mehr als einmal handwerkliches und strategisches Geschick bewiesen. Das gilt ebenfalls für NADs Heimkino-Komponenten und so ist es höchste Zeit diese hier einmal vorzustellen.

Arcam AV-Receiver im Überblick

In Anbetracht der vierzigjährigen Firmengeschichte ist es sicherlich nicht ganz angemessen den Hersteller Arcam als Geheimtipp zu handeln und doch gibt es wohl durchaus einige AV-Interessierte, die das britische Unternehmen bisher noch nicht auf dem Schirm haben. Und so ist die kürzlich vorgestellte High-End Vorstufe AV860 nur ein guter Grund mehr das aktuelle AV-Programm von Arcam einmal unter die Lupe zu nehmen. Als Fotomodell stand uns für diesen Beitrag ein AVR550 zur Verfügung.