Rotel überholt Vollverstärker: A14MKII, RA-1572MKII und RA-1592MKII

Die Vollverstärker Modelle von Rotel erhalten ein Upgrade. Dabei handelt es sich um drei Produkte aus den Serien 14 und 15, namentlich die neuen A14MKII, RA-1572MKII und RA-1592MKII. wir geben einen knappen Überblick.

Rotel hat sich bei der Überarbeitung auf das Schaltungsdesign sowie die sensiblen Schaltkreispositionen fokussiert. Das heißt natürlich im Klartext: Verbesserung auf klanglicher Ebene. Den Neuerungen auf Designebene liegen die Errungenschaften der Michi-Modelle zugrunde, die wir an anderer Stelle vorstellten. Die dreijähige Entwicklungsphase von Michi Schauen wir uns die Rotel-Geräte an. Die Modelle verfügen allesamt über Ethernet- und RS232-Anschlüsse, um Steuerungssysteme zu integrieren. Sie alle haben eine IR-Fernbedienung und eine Statusanzeige an der Front. Die intelligente Einschaltsteuerung und Anschlussmöglichkeiten für Lautsprecher mit 5-Wege-Schraubklemmen runden das Design ab. Alle Modelle kommen je nach Geschmack in Schwarz oder Silber und sind voraussichtlich im Sommer verfügbar.

A14MKII

Der A14 ist das Verstärker-Flaggschiff der Serie 14 von Rotel. Auf jedem basiert das neue Modell A14MKII. Nicht nur unterstützt dieser Verstärker alle geläufigen Musikquellen – analog und digital -, sondern auch aptX und AAC Bluetooth, um drahtloses Streamen zu gewährleisten. Da das Modell über eine Roon Zertifizierung verfügt, lässt sich auch jene Software problemlos verwenden. Für Schallplattenspieler bietet der Vollverstärker einen MM-Phonoeingang.

Der neue A14MKII von Rotel in silber

RA-1572MKII

Bei dem RA-1572MKII handelt es sich um einen Vollverstärker, der aus dem Verstärker RA-1572 entwickelt wurde. Das beinhaltet einen 32-Bit/384-kHz-DAC. Außerdem verfügt das Modell über 33 Komponentenänderungen an Koppelkondensatoren und Filterkondensatoren, wodurch eine breite Klangbühne erschaffen wird.

Rotels neuer, schwarzer RA-1572MKII

RA-1592MKII

Der Vollverstärker RA-1592MKII bietet sämtliche Quelleneingänge und darüber hinaus aptX und AAC Bluetooth. Auch dieses Modell verfügt über einen Movig Magnet-Phonoeingang und ist Roon getestet. Am Frontpanel finden Sie einen USB-Anschluss für Ihr mobiles Endgerät. Dank eines hochwertigen D/A-Wandlers von Texas Instruments erfolgt die Wandlung präzise und detailgetreu, um eine breite Bühne zu erschaffen.

Der RA-1592MKII von Rotel in schwarzer Ausführung

Abschluss

Ziel der Änderungen in der Signalverarbeitung und den Neuerngen ist natürlich, dass die Vollverstärker von Rotel eine noch kraftvollere musikalische Performance bieten und damit einhergehnd zu einer noch besseren Musikwiedergabe führen. Deshalb freuen wir uns besonders auf die Rotel-Modelle und alle Neuerungen, die die Serie mit sich bringt. Alle Vollverstärker des Herstellers, die wir schon bereits jetzt in unserem Sortiment haben, finden Sie in unserem Online Shop.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge
Video: Wir packen die JBL Synthesis SDR-35 und SDP-55 aus
Information zum aktuellen Stand von Tidal und Tidal Connect