Neu eingetroffen: Die Focal Clear Mg Kopfhörer

Focal geht mit dem neuen Clear Mg-Kopfhörer an den Start. Dabei handelt es sich um ein High End-Modell, das durch seine offene Bauweise überzeugt. Mehr zu den Headphones anbei.

In den vergangenen Jahren hat sich der Name “Clear” in Verbindung mit Focal etabliert. Der Clear wurde bekannt dafür, ein optimales Hören in der eigenen Wohnung zu bieten, während der Clear Pro im Studio glänzt. Nun bekommt die Familie Zuwachs mit den Over-Ear Kopfhörern Clear Mg. Gesagt sei schon einmal, dass der neue Kopfhörer seine neutrale Klangabstimmung von seinem Vorgängermodell Clear abgeschaut hat. Ein großes Plus bereits vorweg.

Der Focal Clear Mg in seiner Verpackung

Nun, zunächst sei gesagt, dass der Fertigung dieser Kopfhörer eine dreijährige Entwicklungszeit vorausging. Das Ergebnis davon ist eine neue Legierung. Außerdem sind die Headphones mit Magnesium-Membran-Treibern ausgestattet. Die Kombination dieser beiden Eigenschaften führt zu einem geringen Gesamtgewicht, einer erhöhten Steifigkeit und einer hervorausragenden Dämpfung. Diese Bauweise führt zu einem enorm hohen Tragekomfort. Unterstützt wird der Treiber durch eine leichte und flexible Sicke. Sie verleiht ihm eine noch höhere Dynamik.

Hier lässt sich wunderbar der Aufbau der Focal Clear Mg Kopfhörer

Erwähnenswert ist außerdem, dass der neue Grill dem Profil der Membran folgt. Das bedeutet, dass er noch näher an dieser platziert werden kann. Im Umkehrschluss führt das zu einer gesteigerten Hochtonauflösung. Dank dieser technischen Innovationen brilliert der Clear Mg mit feinen, impulsiven Tönen und einer rundum hervorragenden Klangqualität.

Auch die Optik des Clear Mg kann sich zeigen. Der haselnussfarbene Kopfhörerkombiniert Leder, Aluminium und Mikrofaser, was ihm ein edles Finish verpasst. Die Ohrkissen aus Mikrofaser erhöhen den Tragekomfort. Ein Highlight ist außerdem der Bienenwaben-Grill in der Hörermuschel, welcher einerseits die Wertigkeit des Clear Mg erhöht und zugleich für einen verbesserten Klang durch die offene Struktur sorgt.

Blick auf die Hörmuschel des CLear Mg



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge
Audio-Technica ATH-AWAS Asada Zakura: ein Exempel Japanischer Handwerkskunst 
Jetzt bei uns: Der T778 von NAD