Subwoofer Trendsetter: SB-3000 MICRO von SVS

Nur einen knappen Monat, nachdem wir in unserem Blog bereits die beiden Subwoofer SB-1000 Pro und den PB-1000 Pro vorgestellt haben, folgt das nächste Highlight des Herstellers SVS in Form des SB-3000 MICRO.

Nach erster Betrachtung des geschlossenen Aktiv-Subwoofers, fällt zunächst seine insgesamt recht kompakt ausfallende Form ins Auge. Er hat eine Kantenlänge von unter 30 cm und zeigt damit schon, dass der Name hier Programm ist. Beeindruckend ist er jedoch nicht minder! Nach den ersten gespielten Tönen wird schnell klar, dass man sich von der Größe des Woofers keinesfalls täuschen lassen sollte. Mit einer Durchschnittsleistung von 800 Watt (RMS) überzeugt er an zwei 8-Zoll-Treibern mit der vollen Performance, für welche die 3000-Serie von SVS bereits bekannt ist.

Wie in unserem letzten SVS Artikel bereits angemerkt, hat der Hersteller keine Mühen gespart und eine eigene App zur bequemen Kalibrierung und Steuerung seiner Basswürfel entwickelt. So lässt sich auch der SB-3000 MICRO per Handy mittels der gleichnamigen Applikation problemlos fernsteuern.

Der SB-3000 MICRO wird in den Gehäuseausführungen “Piano Gloss Black” und “Piano Gloss White” erhältlich sein.

 

Die Reduzierung der Gehäusegröße erinnert an den ebenfalls kürzlich vorgestellten, noch etwas kleiner ausfallenden KC62 von KEF. Es zeigt sich: Auf dem Subwoofer Markt lässt sich zunehmend ein Trend in Richtung Lifestyle-orientierter Tieftöner-Lösungen erkennen, welche trotz ihrer kleinen Dimensionen einen ordentlichen Sound liefern. Wir sind gespannt, welche Hersteller ebenfalls auf diesen Zug aufspringen werden und welche neuartigen Technologie uns außerdem noch erwarten. Beim SB-3000 MICRO von SVS sind wir uns bereits jetzt sicher, dass er im Bereich wohnraumintegrierter Subwoofer neue Maßstäbe setzen wird.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge
Der OLED 935 von Philips vereint das Beste aus zwei Welten
Bildeindrücke der ChangHong Acryl-Kontrastwand ChiQ S100FX