Sound, der Sie abheben lässt: Der neue Zeppelin von Bowers & Wilkins

Die HiFi-Schmiede aus Großbritannien ist immer wieder einen Beitrag wert. Bei Bowers & Wilkins neuestem Streich handelt es sich um eine Neuauflage ihres legendären zeppelinförmigen Lautsprechers mit dem passenden Namen: Zeppelin.

Erinnern Sie sich noch an sogenannte „Docking-Stations“? Ja, richtig das waren diese Lautsprecher mit integrierter Anschlussmöglichkeit für MP3-Player – in erster Linie IPods. 2007 wurde Bowers & Wilkins Zeppelin mit dem ikonischen Design erstmals als solche vorgestellt. 14 Jahre und drei Generationen später landet der aufgesmartete Zeppelin mit noch detaillierterem und dynamischerem Klang in Form eines Bluetooth-Soundsystems in überarbeitetem Design im Streaming-Zeitalter.

TITEL

Bei 240 Watt auf 5 Treibern kommt Bowers & Wilkins unübertroffenes Know-How in Sachen Lautsprecherentwicklung zum Tragen. Der neue 150-mm-Subwoofer ist im Zentrum der Lautsprecherstruktur platziert und sorgt für ein sattes Fundament. Dahingehend optimiert unerwünschte Vibrationen des Gehäuses zu vermeiden ermöglicht er eine reine und flexible Basswiedergabe. Links und rechts daneben bilden zwei 90-mm-Treiber den Mitteltonbereich ab. Bei ihnen kommt, genau wie bei unter anderem den Modellen der 800 Serie Diamond, die firmeneigene Fixed Suspension Transducer-(FST™) Technologie zum Einsatz. Vollständig von Vibrationen abgeschirmt ist am äußeren Rand des Gehäuses jeweils ein Doppelkalotten-Hochtöner montiert. Ursprünglich stammen diese aus der preisgekrönten 600 Serie Anniversary Edition. Der Zeppelin vereint in sich somit mehr oder weniger ein Best-of eines der besten Lautsprecherhersteller in unserem Sortiment und darüber hinaus.

Als wär das noch nicht genug handelt es sich bei Bowers & Wilkins Zeppelin um ein vollständiges Stereosystem in nur einem Gerät. Inklusive AirPlay®, Bluetooth aptX® und Spotify Connect bietet die Neuauflage des Zeppelins das volle Programm an modernen Kopplungsmöglichkeiten und somit zahlreiche Wege Musik-Streaming in bestmöglicher Klangqualität zu genießen. Dank der Bowers & Wilkins Music App lassen sich Musiktitel von Musikdiensten wie Deezer, Qobuz und TIDAL in einer hohen Auflösung bis zu 24-Bit streamen. Heute kaum noch wegzudenken, lässt sich der Zeppelin mittels Alexa steuern. Erhältlich ist er in den Farbausführungen Midnight Grey und Pearl Grey. Zusätzlich sorgt eine dimmbare Hintergrundbeleuchtung für die richtige Atmosphäre beim Musikhören. Ein Update soll den Bowers & Wilkins Zeppelin ab 2022 zudem Multiroom-fähig machen. Im selben soll auch die Komptabilität mit Spotify HiFi ermöglicht werden.

Fazit:
Der Zeppelin von Bowers & Wilkins ist nicht nur ein echter Hingucker sondern ein echtes Multitalent. Indem er die klanglichen Vorzüge des Edelherstellers zusammenführt und sie mit einer Vielzahl an attraktiven Features zu einem absolut fairen Preis kombiniert, macht er HiFi Sideboard-fähig und sicherlich in jedem Zuhause eine gute Figur. Es bleibt nur noch eins zu sagen: “Alexa, spiele Whole Lotta Love!”

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge
Black Friday 2021 bei HiFi im Hinterhof