Nachhaltigere Heimkinoerlebnisse mit Sonys VPL-XW5000ES und VPL-XW7000ES

Heimkino-Genuss auch bei heller Umgebungsbeleuchtung? Die neuen Heimkinoprojektoren VPL-XW5000ES und VPL-XW7000ES von Sony garantieren dank neuer und überarbeiteter Technologien auch in schwierigen Belichtungssituationen ein mitreißendes Sehvergnügen.

Die zwei Neuzugänge Sonys Laser-Projektoren-Portfolios ermöglichen unter Verwendung eines neuen nativen 4K 0.61” SXRD Panels, die Darstellung unglaublich scharfer Bilder, und das bei kinoreifer Bewegungsflüssigkeit. Beide Projektoren überzeugen außerdem insbesondere auf Grund ihrer herausragenden Leuchtkraft, und sorgen selbst auf großen Leinwänden für helle Bilder. Der VPL-XW5000ES kommt dabei auf bis zu 2,000 ANSI Lumen. Obwohl der Laserprojektor zwischen 30% und 35% kleiner und leichter als der VPL-VW790ES aus dem letzten Jahr ist, erreicht er trotzdem die gleichen Helligkeitswerte. Währenddessen glänzt der VPL-XW7000ES sogar mit ganzen 3.200 ANSI-Lumen. Die Laserlichtquellen beider Projektoren sind auf Langlebigkeit ausgelegt und sind darüber hinaus quecksilberfrei. Generell stechen beide Projektoren nicht zuletzt auch durch Sonys streben nach Nachhaltigkeit ihrer Produkte hervor. Im Vergleich zum Vorgängermodell, dem VPL-VW790ES, besteht das Gehäuse des VPL-XW7000ES aus 30 % weniger Kunststoff, während die Verpackungsmaterialien um 15 % verringert werden konnten. Der Stromverbrauch des VPL-XW5000ES konnte trotz der leistungsstarken 2000 Lumen um 30% pro Lumen reduziert werden.

Wie bereits bei den Vorgänger Modellen, zeichnet sich die neue XW-Serie durch den verwendungsfindenden, kognitiven Prozessor X1 Ultimate aus. Die aus den BRAVIA XR Fernsehern bekannte Technologie analysiert die Inhalte und gibt sie angepasst an die menschliche Wahrnehmung wieder. Dank des IMAX Enhanced Bildmodus, können IMAX Enhanced-Inhalte noch besser zur Geltung kommen während die Fläche Ihrer Projektionsleinwände voll ausgenutzt wird. Durch den dynamischen HDR Enhancer sowie den objektbasierten HDR Remaster werden Kontrast und Bildtiefe erhöht, was weiter zu der Unempfindlichkeit gegenüber der Umgebungsbeleuchtung beiträgt. Und somit auf diese Weise noch hellere und schönere 4K-HDR-Bilder erzielt werden können. Der einzigartige TRILUMINOS PRO-Algorithmus von Sony erkennt Farben aus Sättigung, Farbton und Helligkeit und stellt so eine Wiedergabe natürlicher Schattierungen in allen Details sicher und kann auf diese Weise über eine Milliarde Farben zum Leben erwecken. Beide Projektoren verfügen im Grunde über die gleichen Anschlussmöglichkeiten: Lan, zweimal HDMI, Trigger, Remote und USB. Der VPL-XW7000ES verfügt außerdem noch über einen zusätzlichen ungesyncten Ausgang.

Fazit:
Mit ihren neuen beweist Sony einmal wieder, dass sie neben jeder Menge anderer Produkte ebenfalls in Sachen Heimkinoprojektoren die Nase vorn haben. Auch dieses Jahr konnte der Hersteller den vielbesprochenen Projektoren aus dem vergangenen Jahr durch viel innovative Energie noch eins oben drauf setzen. Die beiden Projektoren gehen voraussichtlich ab Mitte Juni in Erstauslieferung und werden ab dann in weißer und schwarzer Ausführung auch bei uns erhältlich sein. Bestellen Sie Ihr Wunschmodell gerne jetzt schon vor oder lassen Sie sich bei uns vor Ort von unseren kompetenten Kolleg:innen beraten und finden Sie auf diese Weise den perfekten Projektor für Ihr Heimkino.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge
Video: Wir stellen LGs 4K OLED C29 TV vor
Video: Das Musiksystem L75ms von JBL