Mit den neuen OLED-TVs der H-Serie von Panasonic durchstarten

Panasonic wartet mit den neuen OLED-Fernsehern der H-Serie mit einem Top-Gerät auf und zeigt wieder einmal, warum die TVs des Herstellers so beliebt sind. Das neue Modell hört auf den Namen HZW1004 und brilliert in erster Linie durch seine Bildschirmtechnik. Aber auch noch andere Feinheiten überzeugen von dem Modell.

Das Design des Panasonic-Fernsehers ist angenehm schlicht gehalten. Der Bildschirm des OLED-TVs ist enorm flach und hat lediglich auf der Rückseite im unteren Bereich die Elektronik-Box, die alle Anschlüsse enthält. Es gibt sogar eine aufsteckbare Blende, in der die Anschlüsse verborgen werden können. Dabei handelt es sich um vier HDMI-Eingänge, einem zusätzlichen analogen Anschluss sowie drei USB-Anschlüsse. Die beiliegende Fernbedienung ist beleuchtet.

Wesentliches Merkmal des HZW1004 ist natürlich seine OLED-Technologie. Dank dieser verfügt das Modell über hervorragende Farben und starke Helligkeit bzw. überzeugende Schwarzwerte. Auch der Betrachtungswinkel ist dank OLED sehr hoch. Das bietet sich an, denn der Panasonic ist kompatibel mit HDR10, HDR10+, HLG und Dolby Vision.

Was als Highlight des Fernsehers auffällt mag für manche trivial klingen: Der Fernseher wird auf dem Tischfuß so montiert, dass er drehbar gelagert wird. Das heißt, dass Sie Ihren TV schwenken können. Dies ist ein Detail, welches sich momentan im TV-Bereich gar nicht mehr so häufig finden lässt, was sicherlich nicht zuletzt an der Größe heutiger Fernseher-Modelle liegt. Entsprechend schwer ist der Fuß.

Ein weiteres, besonderes Merkmal ist, dass mit dem Panasonic Kabel, Antenne und Satellit gleichzeitig genutzt werden können. Das bringt beachtliche Flexibilität. Der HZW1004 lädt also förmlich zu langen Fernseherabenden ein.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge
Video: NADs neuer AV-Receiver T778
Video: Warum es immer wieder Diskussionen über Leinwände gibt