Klangexplosion: Die neuen Soundbars von Canton

Bei dem Traditionsunternehmen Canton handelt es sich um einen Hersteller, den wir mit Freunde in unser Sortiment aufgenommen haben. Und das mit gutem Recht! Kürzlich gingen die Hessen mit einer ganz neuen Modellreihe an den Markt, die auch wir außerordentlich spannend finden.

Die gerade erschienene Smart-Serie stellt für Canton einen neuen Meilenstein dar. Bisher ist das Unternehmen als Hersteller von Lautsprechern bekannt; die erste Regalbox erschien bereits 1972. Um am Zahn der Zeit zu bleiben, rücken jedoch Multiroom-Komponenten immer stärker in den Mittelpunkt. So auch der Multiroom-Lautsprecher Smart Soundbox 3 sowie der aktive Wireless-Subwoofer Smart Sub 8 (in schwarzer und silberfarbener Ausführung). Besonders interessant für uns sind allerdings die Komponenten Smart Soundbar 10 sowie Smart Sounddeck 100, über welche wir nachfolgend einen Überblick geben.

Smart Soundbar 10

Die knapp fünfeinhalb Kilo schwere Soundbar 10 hat insgesamt vier Tieftönern, wovon zwei oben auf dem Gehäuse für Dolby Atmos angebracht sind, und jeweils zwei Mitteltöner sowie Hochtönern. Dabei zeigt sich schon sehr deutlich, dass Dolby Atmos bei diesem Modell groß geschrieben wird. Konkret bedeutet das, dass die Soundbar ausgestattet ist mit Decodern für Dolby Atmos, Dolby Digital und DTS. In der Planung ist auch DTS:X, welches dann über ein Update zugeführt werden wird. Das Gewicht der Soundbar 10 lässt sich unter anderem darauf zurückführen, dass sich auf ihrer Oberseite Glas befindet. Das gibt ihr ein schickes Finish und außerdem sind in diese Oberfläche die Touch-Elemente zur Bedienung eingelassen.

Vier HDMI-Anschlüsse (ein Ausgang mit ARC sowie drei Eingänge mit HDCP 2.2, 3D sowie 4K) und LAN befinden sich auf der Rückseite der Soundbar 10. Ansonsten gibt’s jeweils einen optischen und coaxialen Digitalanschluss, einmal Cinch und einmal Sub Out. Natürlich lässt sich die Soundbar in ein Google Home Multiroom-Netzwerk einbinden. Besonders funktional ist außerdem die On-Screen Display (OSD)-Funktion.

Mit der Canton Smart Soundbar 10 kommt der Sound am Besten an

Smart Sounddeck 100

Das Sounddeck 100 ist das Schmuckstück der Canton-Reihe. Es sitzt in einem MDF-Gehäuse und kommt auf knapp über zwölf Kilo. Hervorragendes Material in Kombination mit ausgezeichneter Verarbeitung können sich sehen udn hören lassen. Neben Streaming und Multiroom ist vor allem die Dolby Atmos-Implementierung das Spannende an dem Modell. Da es jedoch keine Top-Lautsprecher gibt, wird der 3D-Klang viertuell erzeugt. Darüber hinaus können insgesamt sieben wireless Lautsprecher aus der Smart-Serie mit dem Sounddeck 100 verbunden werden, womit in jedes Wohnzimmer echtes Heimkinofeeling einzieht. Weiterhin verfügt das Modell über Chromecast, was seine Flexibilität in Bezug auf Streamingdienste und Google Home-Steuerung hervorhebt. Die Sprach-Steuerung funktioniert übrigens ausschließlich über Google Home und über Smartgeräte, da das Sounddeck 100 keinerlei integrierte Mikrophone enthält. Auch die Verwendung von Spotify Connect ist möglich. Eine Fernbedienung liegt bei.

Insgesamt vier HDMI-Anschlüsse mit ARC und HDCP 2.2 stehen den Nutzer*innen zur Verfügung; das beinhaltet einen Ausgang und drei Eingänge inklusive HDR10-Support. Außerdem gibt’s natürlich einen LAN/Netzwerkanschluss, einen optischen und einen koaxialen Digitalausgang, einen analogen Cinch-Ausgang sowie einen Subwoofer Per-Out (für einen externen, kabelgebundenen Bass-Lautsprecher). Wie eingangs erwähnt, hat das Sounddeck 100 keine Top Firing-Lautsprecher, dafür jedoch vier Tieftöner sowie zwei Mitteltöner mit Aluminium-Membran sowie zwei Hochtöner mit Gewebe-Membran.

Das Smart Sounddeck 100 - ein echter Hingucker!

Schlussgedanken

Bei beiden Modellen von Canton handelt es sich um hochwertig verarbeitete Soundbars, die mit den anderen Geräten der aktuellen Oberklasse mitspielen können. Ganz entscheidend ist dabei das herausragende Klangerleben und die Möglichkeit, über die Erweiterungen echten 5.1.2-Sound im Wohnzimmer einziehen zu lassen. Doch auch ohne diese Aufstockung liefern sie einen erstklassigen Sound.



1 Anwort auf „Klangexplosion: Die neuen Soundbars von Canton“

  1. Arno am

    Hallo zusammen
    Seit etwa 2 Wochen habe ich die Soundbar 10,und den Sub 8 von Canton.
    Der Klang, die Verarbeitung, alles super, dennoch gibt es ein paar Dinge zu kritisieren.
    In der Preisklasse dürfte schon HDMI 2.1 verbaut sein,und auch e-arc sollte vorhanden sein.
    Traurig auch,das die Soundbar 10 keine Signale im Standby Modus durchschleifen kann.
    Wenn ich mit Freunden mit der Playstation online unterwegs bin, haben wir alle Headsets auf,da brauche ich sowieso keinen Ton von der Soundbar.
    Wenn ich die Soundbar in den Standby Modus schalte, und danach alle Geräte mit einer schalt Steckdose vom Strom trenne, und am nächsten Tag den Strom für alle Geräte wieder einschalte, machen alle Geräte was ich erwarte, sie gehen in den Standby Modus,nur die Soundbar 10 schaltet sich immer komplett ein.
    Obwohl ich sie noch gar nicht benutzen will.
    Früher hatten Geräte einen richtigen ein und Ausschalter.
    Schöne Alte Zeit.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge
Reingehört: Der Sennheiser CX 400BT In Ear-Kopfhörer
Video: Vinyl-Highlight mit verschiedenen Plattenspielern und Phono-Vorstufen