Sennheiser Momentum 4 Wireless – Der Over-Ear-Bluetooth-Kopfhörer mit adaptivem Noise Cancelling ist da

Momentum 4 Wireless im Test
Erinnert ihr euch noch an unseren Artikel: Drahtlos unterwegs mit dem Sennheiser Momentum Wireless 3? Jetzt gibt es den Sennheiser Momentum Wireless 4 bei uns. Daniel Dimitrov, unser Mann im Bereich Kopfhörer, hat uns den Nachfolger vorbeigebracht und wir haben ihn gleich mal getestet. Seid gespannt!

Design

Unser Testmodell ist schwarz und kommt in einem schicken, robusten, dunkelgrauen Stoff-Case. Es bietet ausreichend Platz für den Kopfhörer und das Zubehör. Mitgeliefert ist ein Adapter für Audio-Anschlüsse im Flugzeug sowie ein Klinken-Kabel. Natürlich gibt es auch eine elegante Ausführung in weiß, die bei uns im Laden erhältlich ist. Aber jetzt interessiert uns vor allem eins: Wie fühlt der Kopfhörer sich an, der sich vom Design doch stark von seinem Vorgänger unterscheidet?

Der Bügel ist mit demselben dunkelgrauem Textil bespannt wie das Case, nur auf den Seiten leuchtet dezent in Silber das Sennheiser-Logo. Die Optik ist ansprechend und sehr schlicht. Der Kopfhörer fühlt sich sehr leicht und hochwertig an. Die anschmiegsamen Ohrmuscheln sind weich gepolstert, mit Kunstleder bezogen und schließen das Ohr gut ein. Besonders hervorzuheben ist, dass es nur einen einzigen Knopf auf der rechten Seite der Ohrmuschel gibt. Das war es auch schon. Also: Knopf drücken, aufsetzen und los geht´s.

Erste Schritte

Das Verbinden mit dem Smartphone klappt problemlos. Alle wichtigen Befehle wie laut und leise, vor- und zurück, aus oder an lassen sich mit der rechten Hand durch wischen oder tippen auf die rechte Ohrmuschel auslösen. Das macht die Bedienung besonders einfach und intuitiv. Schon die ersten Töne der Musik bereiten große Freude. Man möchte gleich einem Impuls folgen: Füße hoch, Lieblingsmusik an und das “Concert for one” genießen. Aber wir sind ja zum Testen da, daher wird der Kopfhörer erstmal einem Stresstest unterzogen. Wir wischen und tippen und erteilen Befehle – es klappt alles gut und macht richtig Spaß. Man muss nicht die ganze Zeit ins Handy gucken, eine leichte Berührung genügt schon.

Klang

Sennheiser wirbt damit, dass der Momentum 4 Wireless sich an die Umgebung anpasst und Hintergrundgeräusche minimieren kann, das kann die Baustelle oder auch U-Bahn-Lärm sein, alles was beim Musikgenuss stören kann. Das probieren wir gleich mal aus, Krach gibt es in Berlin genug, und es funktioniert im Test erstaunlich gut: Wir hören nur unsere Musik. Aber wir wollen noch mehr über die Klangqualität wissen und hören uns durch unsere Playlisten durch, von Klassik über Pop bis hin zu Chansons: Der Bass dieser Kopfhörer ist kräftig und hat Tiefe. Beim ersten Check haben wir keine Einwände. Selbstverständlich bietet Sennheiser eine Smart Control-App mit allerhand Funktionen an, darunter einen Equalizer und einen Regler für die Intensität des Noise-Cancellings, so dass der Kopfhörer allen individuellen Erwartungen und Bedürfnissen gerecht werden kann. Erfahrungsgemäß gibt es hier und da Einstellungen, die in der App noch nicht ganz ausgereift sind, aber der Hersteller ist dran und bietet eine Optimierung an. Allein während unseres Tests gab es schon das erste Update.

Unser Schnell-Check-Fazit

Auf den Ohren fühlt sich der Momentum 4 auch nach längerem Hören sehr bequem an, das ist wahrscheinlich auch dem kühlenden Effekt des Polsterbezugs zu verdanken. Nach dem ersten Hörerlebnis sind wir begeistert und feiern es, dass der Kopfhörer nun bei uns erhältlich ist. Kommt vorbei und probiert den Momentum 4 bei uns aus – wir freuen uns auf euch!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge
Die Hegel H390 und H590 Vollverstärker sind nun Roon Ready
Optimaler Surround-Sound dank Halterungen von Cavus Cavus Halterungen: Neu bei uns im Sortiment