Neu: Oppo Sonica DAC – DAC & Streaming-Client

Neu: Oppo Sonica DAC – DAC & Streaming-Client
Neu: Oppo Sonica DAC – DAC & Streaming-Client
Neu: Oppo Sonica DAC – DAC & Streaming-Client

23. Februar 2017

Gerade frisch bei uns eingetroffen ist diese Woche der neue Oppo Sonica DAC. In dem wertig verarbeiteten und verhältnismäßig schweren Kistchen wurden auf kompaktestem Raum ein Netzwerk-Streamer inkl. Bluetooth, Apple Airplay und Multiroom-Funktionen (via Sonica App für iOS & Android) und ein hochwertiger D/A-Wandler (PCM bis 32‐Bit / 768 kHz, DSD bis DSD512) untergebracht. Der Oppo HA-1 läuft dafür aus, noch haben wir einige Exemplare auf Lager!


2 Antworten auf „Neu: Oppo Sonica DAC – DAC & Streaming-Client“

  1. Jörg Flögel on

    Hi,
    eigentlich ein tolles Gerät vom Datenblatt und Bildern im Netz, habe mir schon bei Euch einen Probehörtermin geben lassen. Aber das Gerät hat einen großen Nachteil. Kann zur Zeit kein Gapless Playback. Habe hierzu schon Kontakt mit OPP USA aufgenommen. Laut OPPO USA ist diese Funktion in den verbauten Chipsatz (SOC) des OPPO Sonica DAC nicht vorgesehen. Haben mir zwar geschrieben, das Sie mit der Fa. Mediatek in Taiwan in Kontakt stehen, aber ob und wann der Chip von denen aufgemacht wird, steht in den Sternen. Scheint kein ARM Cortex A9 sein, der supported gapless. Für den Preis sollte gapless playback mit an Board sein. Bei Livealben einer der wichtigsten Funktionen. Meine persönliche Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge
Marantz Workshop: Die neue 10er Serie – 24. & 25. März 2017
Das Stereodreieck: Aufstellungsoptimierung beim Lautsprecher
image