Farbenfrohe OLED-Technologie: Die GX Gallery-Serie von LG

Die Firma mit dem lachenden Gesicht als Logo ist schon seit einigen Jahren für ihre hervorragenden OLED-TV-Geräte bekannt. Nicht nur der zuletzt in unserem Blog vorgestellte CX9-OLED, sondern auch die Gallery-Design-Fernseher der GX-Serie werden diesem Ruf abermals gerecht. Die Gallery-Serie von LG ist in den Ausführungen LG OLED55GX9LA (55"), LG OLED65GX9LA (65") und grundsätzlich auch in einer 77"er-Version erhältlich.

Die 2020er Gallery-Serie begeistert durch schlankes, minimalistisches Design. Mit einer etwa daumenbreiten Gehäusetiefe verfügen die zugehörigen Modelle über ein extrem flaches Gehäuse. Unter Verwendung der mitgelieferten Wandbefestigung, über die im Übrigen auch die Wärme abgeführt wird, lassen sie sich ganz ohne Abstand an der Wand anbringen. Das Ganze erinnert dann fast an ein Gemälde in einer Galerie, wovon sich auch die Bezeichnung Gallery Design ableiten lässt. Zu den Stärken von OLED-Fernsehern, wie denen der GX-Serie, zählt die Fähigkeit, auch sehr tiefes Schwarz in mehreren Nuancen darstellen zu können. Die satten Farben und die feine Bildqualität. verdanken sie ihrer auf über 100 Millionen selbstleuchtenden Subpixeln beruhenden Technologie. Der verwendete α9 4K AI-Prozessor der 3. Generation analysiert und optimiert anhand von KI-basiertem 8K/4K-Upscaling automatisch die Bild- und Soundqualität bei der Wiedergabe von Inhalten aller Art. Besonders glänzt der OLED bei top produzierten Filmen und Serien in UHD-Auflösung von 3840×2160 und bei HDR-Technik. Dolby Vision IQ sorgt für die passende Helligkeit, Farbe und Kontrast bei jeder Szene und jedem Genre und passt sich zudem an die herrschenden Lichtverhältnisse an. Selbstverständlich ermöglichen die Geräte unter Einbindung von Dolby Atmos bestmögliche Klangqualität. In Zeiten von Smart TV sind die Ansprüche inzwischen über optimale Bild- und Tonqualität hinaus gewachsen. So bieten die Fernseher der GX-Serie neben ausgeklügeltem Design eine ganze Palette von komfortablen Zusatzfunktionen. Das integrierte Streamingpaket gängiger Anbieter wie Disney + und Netflix zum einen ersetzt externe Hardwarelösungen wie z. B. einen Fire-TV-Stick oder Apple TV. Zum anderen verfügt die Gallery-Serie dank LGs AI ThinQ auch über eine praktische Sprachsteuerung, welche mittels Mikrofons in der Fernbedienung oder alternativ auch natürlicher fernbedienungsfreier Spracherkennung die Steuerung und Kontrolle sämtlicher Funktionen zulässt. Ebenfalls integriert sind Google Assistant und Amazon Alexa, welche sich ebenfalls mittels Sprachbefehl steuern lassen. Außerdem ermöglichen die TV-Geräte die Einbindung von AirPlay2 Medieninhalte wie Videos, Musik oder auch Fotos drahtlos von einem iOS- oder MacOS Gerät auf den Fernseher zu übertragen. Vor Allem in Anbetracht der anstehenden Veröffentlichungen der neuen Konsolen von Microsoft und Sony zeigt sich die G-Sync-Kompatibiltät als weiteres, herausstechendes Merkmal. Dabei sind LG OLED TVs branchenweit die ersten Fernseher, welche die NVIDIA G-SYNC-Technologie unterstützen und eignen sich damit besonders im Einsatz innerhalb eines jeden Gaming-Setup. Dem hinzu kommt die Einbindung von HDMI 2.1, das höhere Bildraten ermöglicht sowie VRR, ALLM und eARC unterstützt – was in diesem Zusammenhang ebenfalls interessant sein könnte.

Fazit
Die visuell überaus ansprechend gehaltenen OLED 4K Ultra HD TV-Geräte der GX-Gallery-Serie ermöglichen dank einer Vielzahl an vorwärtsgedachten Funktionen Film- und Seriengenuss auf höchstem Niveau. Attraktive Möglichkeiten zur Handhabung runden das Gesamtpaket noch weiter ab. Mit den Fernsehern der LG GX Gallery-Serie sind Sie bestens für die Zukunft gerüstet.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge
Neues aus dem Samsung Audio Lab: Die HW-Q950T Soundbar
LG 65“ LG WX9 OLED TV