Kognitive Intelligenz für bestes Hören und Sehen: Der Sony Bravia XR A95K AEP

Sony hat einen neuen Bravia Fernseher auf den Markt gebracht. Freuen Sie sich auf das 4K HDR-Modell, das Sie mit fabelhaften Schwarzwerten, beeindruckendem Kontrast und natürlichen Farben in seinen Bann zieht. Verfügbar ist der A95K AEP aktuell in 55 Zoll und 65 Zoll. Mehr dazu in nachfolgendem Artikel.

Das wichtigste kommt natürlich zuerst. Der neue Sony Bravia TV verfügt über ein OLED-Panel, also selbstleuchtende, organische Leuchtdioden. Genauer gesagt handelt es sich dabei um die in diesem Jahr neu eingeführte QD-OLED-Technik, über welche wir bereits vor einer Weile ausführlich berichteten. Bei diesen Bildschirmen werden blaue Leuchtdioden eingesetzt. Quantum Dots kommen zum Tragen, um in jedem Pixel die Grundfarben Rot, Grün und Blau zu erzeugen. Kurz gesagt handelt es sich bei der Quantum Dot-OLED-Technologie um Bildschirme mit echten Schwarzwerten ohne Blooming-Effekt und absoluter Spitzenhelligkeit. Auch in hellen Bildbereichen sollen die Farben nicht verwaschen, sondern über das gesamte Farbspektrum verfügen. Bei dem neuen Sony Fernseher wiederum kommt noch eine Diffusionsfolie zum Einsatz. Sie sorgt für das Verteilen und Abführen von Wärme, um etwaiges Einbrennen zu minimieren.

Schauen wir uns die weiteren Highlights des Fernsehers an.

Freuen Sie sich auf Cognitive Processor XR. Dabei handelt es sich um eine Datenverarbeitung, die sich an der menschlichen Wahrnehmung orientiert. Eine kognitive Intelligenz sorgt für ein atemberaubendes Fernsehererlebnis. Das kennen wir bereits aus den Modellen des Vorjahres. Der Prozessor in den Bravia XR TVs wurde so konzipiert, dass er quasi versteht, wie unser Auge fokussiert und daraufhin die Bilder analysiert. Das Ergebnis sind unglaublicher Kontrast, satte Farben und beeindruckende Tiefe. Sehen und Hören werden zum realitätsnahen Erlebnis.

Für den multidimensionalen Klang aus dem Bildschirm wiederum sorgt Acoustic Surface Audio+. Das bedeutet, dass der XR-Prozessor die Geräuschquelle im Bild erkennt und die Wiedergabe des Tons entsprechend anpasst. Dolby Vision und Dolby Atmos runden das Paket ab. Und wenn’s mal keinen Dolby Atmos Sound gibt, bringt 3D Surround Upscaling eine dreidimensionale Klangkulisse.

Ganz klassisch ist natürlich Google TV mitsamt dem Google Assistant integriert. Sie erhalten den Zugang zu Mediatheken, YouTube, Google Play und vielem mehr. Darüber hinaus lädt Bravia Core zum das Kinoerlebnis in 4K-Bildqualität zu Hause ein.

Als letztes sei noch die Bravia-Cam erwähnt, die dieser Fernseher erstmalig hat. Die Kamera ist oben am Bildschirm befestigt und kann bis zu sechs Zuschauende erfassen. Sie ist natürlich dazu da, die Audiowiedergabe und Helligkeit an die einzelnen Positionen anzupassen, sodass alle ein gleich gutes Erlebnis haben. Außerdem lässt sie eine Steuerung mit Gesten zu, sodass Sie beispielsweise nur winken müssen, um den Fernseher auszuschalten. Außerdem können Sie einstellen, dass das Display automatisch in den Energiesparmodus wechselt, sobald Sie den Raum verlassen respektive nicht mehr vor dem Fernseher sind. Selbstverständlich können Sie die Kamera auch für Video-Telefonie nutzen. Deaktiviert werden kann die Kamera auch vollständig.

Der Sony Bravia XR überzeugt in Sachen Leistung, Ausstattung und Software. Kommen Sie gern in unser Ladengeschäft, wenn Sie sich selbst von dem Modell überzeugen lassen möchten.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge
Video: Bowers & Wilkins 700 S3 und Denon AVC-X3800H bei den Heimkino-Tagen
Erster Blick: Die Lautsprecher der Bowers & Wilkins 700er Serie 3