Klangstarkes Heimkinogefühl mit der Panasonic SC-HTB900 Soundbar

Was genau erwartet man von einer Soundbar? In erster Linie soll sich der Klang verbessern, wenn man Filme schaut. Man möchte durch den Sound das Gefühl haben, mittendrin zu sitzen. Und warum ist das nötig? Um sich das Kinoerlebnis in die eigenen vier Wände zu holen natürlich. Mit der SC-HTB900 von Panasonic wird genau dieses Ziel verfolgt: "Besserer Sound, mehr Heimkino!" lautet die Devise.

Erster Eindruck

Mit einer Länge von einem Meter und einem Gewicht von sechs Kilogramm eignet sich die SC-HTB900 Soundbar hervorragend für Großbildfernseher. Ihr elegantes Design schmiegt sich ins Wohnzimmer ein, sei es unter dem Fernseher oder mit den mitgelieferten Befestigungswinkeln an der Wand moniert. Da der zugehörige Subwoofer drahtlos mit der Soundbar verbunden wird, lässt sich dieser ebenfalls flexibel positionieren.

Die Panasonic SC-HTB900 Soundbar in ihrer Gänze

Was steckt drin?

Relevant ist selbstverständlich, dass die SC-HTB900 ein unglaublich breites Spektrum an Audio- und Film-Formaten bedient. Selbst HiRes- und 4K-Signale werden wiedergegeben.
Zwei HDMI-Eingänge und ein HDMI-Ausgang (ARC) sorgen für eine angemessene Konnektivität. Darüber hinaus hat die Soundbar einen optischen Audio-In sowie einen Bluetooth-Empfänger. Auch WLAN bzw. LAN sind kein Problem.
Mit Chromecast wird der Zugriff auf Netzwerkmedien geschaffen. Dadurch sind das Streamen von Musik und die Multiroom-Verbindung einfach herzustellen. Die Soundbar wird ganz einfach via Google Assistant gesteuert. Beiliegend befindet sich außerdem eine reduzierte Fernbedienung, die die Bedienung sehr einfach macht.

Detailaufnahme der Panasonic SC-HTB900

Und der Sound?

Insgesamt acht Lautsprechertreiber sind in der Soundbar verarbeitet, die für echten Heimkinosound sorgen: Für rechts, links und den Center-Kanal gibt es jeweils zwei 6,5 cm Chassis und darüber hinaus noch zwei Hochtöner. Geboten wird damit Dolby Digital und DTS, aber auch 3D-Sound zieht dank Dolby Atmos und DTS:X-Unterstützung in die eigenen vier Wände ein. Möglich ist das durch die Reflektion des Klanges an der Decke und virtuellem Surroundsound von hinten und oben – atemberaubender Klang inklusive! Damit das alles noch eine Spur einfacher von statten geht, sind bereits drei Presets vorhanden, die für unterschiedlich kräftigen 3D-Sound sorgen.
Unterstrichen wird das der Sound von dem zugehörigen, aktiven Subwoofer. Dieser wird kabellos und automatisch mit dem Hauptgerät verbunden und liefert donnernden Bass.
Die HiFi-Marke Technics gehört zu Panasonic und hat bei der Entwicklung dieser Soundbar eine tragende Rolle gespielt. Durch die JENO-Schaltungstechnik (kurz für: Jitter-Eliminierung und Noise-Shaping-Optimierung) werden Jitter reduziert, was das Klangbild der SC-HTB900 nachhaltig verbessert.
Als letztes sei noch erwähnt, dass es einen Modus für die Stimmenwiedergabe bei Filmen gibt, mit welchem jene besonders deutlich hörbar gemacht werden. Hier wurde also an alles gedacht.

Auch der Subwoofer der Panasonic SC-HTB900 kann sich hören lassen

Fazit

Bei der Panasonic SC-HTB900 handelt es sich um eine klangstarke Soundbar, die Dolby Atmos bietet und darüber hinaus mit dem im Set integrierten Wireless-Subwoofer für den extra Boost Heimkinofeeling sorgt. Selbstverständlich ist sie die ideale Ergänzung für die bildstarken OLED-Fernseher von Panasonic, lässt sich aber auch ideal mit anderen TV-Modellen kombinieren.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge
Video: Hervorragender Bluetooth-Klang mit dem HiFiMAN Ananda BT
Unser Inventurverkauf 2020
image