Das neue Top-Modell A&Ultima SP2000 von Astell&Kern

Vor ein paar Wochen fand wieder die jährliche High End in München statt und pünktlich zu diesem Anlass hat Astell&Kern einen neuen mobilen Digitalplayer entworfen. Da wir den A&Ultima SP2000 selbstverständlich in unser Sortiment aufnehmen, verschaffen wir uns bereits vorab einen Überblick über das Flaggschiff des Koreaners.

Kennzeichnend für die Player von Astell&Kern ist ihr modernes, beinahe schon futuristisch anmutendes Design mit einem Touchscreen und dem einzigartigen Volumenrad. Mit dieser Gestaltung kann natürlich auch der A&Ultima SP2000 brillieren. Bei dem Player handelt es sich um den dritten aus der A&Ultima-Reihe und damit ist er die Weiterentwicklung des SP1000 aus dem Vorjahr. Der SP2000 bringt aber natürlich einige Neuerungen mit, die sich sehen lassen können.

Überblick

Ganz klar zu sagen ist, dass Astell&Kern in dem SP2000 die neueste Technologie verarbeitet hat und sich dieser Player wirklich sehen und natürlich vor allem hören lassen kann. Erstmalig wurden hier separate, eigenständige Audiokanäle zwischen dem Balanced und dem Unbalanced Ausgang verwendet. Der Digitalplayer enthält zusätzlich zwei neue Kopfhörer-Endstufen, die mit doppelt so viel Leistung wie noch bei dem Vorgängermodell ausgestattet sind.

Auf der einen Seite umfasst der interne Speicher des SP2000 sagenhafte 512GB, auf der anderen Seite verfügt das Modell über einen Micro-SD-Slot, womit der Speicher quasi verdoppelt werden kann. Problemlos lassen sich somit alle Lieblingstitel auf den Player übertragen, sodass man sie immer bei sich hat. Und mit einer Laufzeit von bis zu zehn Stunden bei vollständiger Akkuladung hat man auch sehr lange etwas davon.

Darüber hinaus gewinnt Streaming immer mehr an Bedeutung. Aus diesem Grund hat der Player eine neue Dual-Band Wifi-Antenne, um ausgezeichneten Empfang während des Streamens gewährleisten zu können. Und mit der Verbindung über Wifi bzw. Bluetooth lässt sich der Sound auch zu drahtlosen Kopfhörern streamen. Doch die bedeutendste Änderung ist selbstverständlich der D/A-Wandler, der überragende Audio-Qualität verspricht.

Ob in der dunklen Edelstahl-Ausführung oder der helleren Kupfer-Variante: Der A&Ultima SP2000 steht als portabler Player dem heimischen HiFi-Bereich um nichts mehr nach. Er verspricht High End-Sound für unterwegs – ganz gleich, ob die Musik aus dem Internet gestreamt oder vom Speicher abgespielt wird.



2 Antworten auf „Das neue Top-Modell A&Ultima SP2000 von Astell&Kern“

  1. Werner Hefner am

    Guten Tag HIFI Team.Mich interessiert der AK SP2000. Ist bei euch auch Inzahlungsnahme möglich.Freue mich auf ihre Antwort u. bedanke mich vorab. Schönen Gruß.W.Hefner

    Antworten
    • Elisa am

      Hallo Herr Hefner,
      grundsätzlich bieten wir Inzahlungsnahme an, aber natürlich ist das immer individuell vom Produkt abhängig. Am besten wenden sie sich direkt an die Kollegen aus der HiFi-Abteilung, die Sie telefonisch via 030 253 753 0 oder per Mail an eshop@hifi-im-hinterhof.de erreichen. (Beachten Sie bitte, dass wir aufgrund der aktuellen Situation ein erhöhtes Kontaktaufkommen haben.)
      Viele Grüße

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge
Jetzt bei uns: Der LAGOON ANC von Beyerdynamic
High-End TV-Sound mit der Sennheiser Ambeo Soundbar